Stellenanzeige


Inhabergeführte Kompetenz, bundesweit vor Ort - wir stehen für die beste Besetzungsgüte. Und das seit 1977! Eine hohe Standortkompetenz, langjährige Erfahrung und flache Hierarchien sind Garanten für unseren gemeinsamen Erfolg. Begegnen Sie Ihren potentiellen Arbeitgebern auf Augenhöhe. Wir begleiten Sie in diesem Dialog und Unterstützen Sie dabei, auch über die Einstellung hinaus. Nutzen Sie Ihre Chancen mit unserem System! Wir sind die Spezialisten für Fach- und Führungskräfte.



Wir machen besser möglich!






Mitarbeiter (m/w/d) für die Aufbereitung

Wir die Forum K GmbH sind damit beauftragt die Vakanz bei unserem Kunden zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.



Gesucht wird ein Mitarbeiter (m/w/d) für die  Aufbereitung.


Durch jahrzehntelange Erfahrung in der Forschung und Anwendungstechnik sowie durch modernster Technologie, besticht unser Kunde durch maßgeschneiderte Lösungen in der Herstellung von Spezialtonen und Mineralprodukten. Zu Ihren Aufgaben gehören: Sie sind zuständig für die Überwachung der Förderung und Aufbereitung der Rohstoffe
Sie bedienen automatisierte Aufbereitungsanlagen 
Darüber hinaus gehört die fachgerechte Lagerung sowie die Organisation des Weitertransports zu Ihren Aufgaben




Ihr Profil: Sie besitzen eine erfolgreich abgeschlossene handwerkliche oder technische Berufsausbildung
Berufserfahrung im Umgang mit Rohstoffen ist wünschenswert
Staplerschein erforderlich

Wir bieten: Kurze Entscheidungswege und flache Hierarchien
Mitarbeit in einem motivierten und kollegialen Team
Eine verantwortungsvolle Tätigkeit

Wenn
Sie eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit bei leistungsgerechter
Bezahlung suchen dann sind Sie bei uns richtig.  Wir konnten Sie bis hier her überzeugen?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung, bitte lassen Sie uns folgendes
zukommen:


1. Lebenslauf


2. Zeugnisse


3. Qualifikationsspiegel


4. Bewerbungsfoto









Wir bitten um Verständnis, dass wir schriftliche Bewerbungen nur zurück
senden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt. Ist dies nicht der Fall,
werden die Unterlagen nach Abschluss des Bewerberverfahrens vernichtet.




Fahrtkosten zu Vorstellungsgesprächen werden nicht erstattet.